+43 1 353 44 14

VASEKTOMIE

Die Vasektomie ist eine der effektivsten und sichersten Methoden der dauerhaften Geburtenkontrolle, sie wird in der Regel ambulant und unter örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt. Der Eingriff dauert insgesamt etwa 20-30 Minuten.

Ohne-Skalpell Vasektomie mit mini needle Injektionstechnik.

Bei dieser „mini needle“ Anästhesie-Technik wird eine geringe Menge des Narkosemittels direkt in die Haut und in die beiden darunter liegenden Samenleiter gespritzt. Diese gezielte Verabreichung optimiert die Betäubung und minimiert eine Gewebeschädigung.

Bei der modernsten Vasektomie Methode, die sogenannte „ohne Skalpell“ Technik, werden ohne Einsatz eines chirurgischen Messers die Hodensackhaut und die Samenstranghüllen nur angeritzt und gespreizt, um Zugang zu den Samenleitern zu bekommen. Die Samenleiter werden dann durchtrennt und die beiden Enden in konventioneller Weise verschlossen. Dadurch können keine Spermien mehr in die Samenflüssigkeit gelangen. Diese besteht dann nur noch aus Samenblasen- und Prostatasekreten.

Nach Beendigung der Operation werden keine Hautnähte benötigt, um die kleine Hautöffnung wieder zu verschließen. Dieses Verfahren ist mit vergleichsweise geringen operationsbedingten Komplikationen wie Blutergüssen verbunden. Auch Wundinfektionen treten vergleichsweise selten auf.

Wie ist die Gesetzeslage in Österreich?

Für die Sterilisation des Mannes (Vasektomie) gelten im Prinzip die gleichen Kriterien bzw. dieselbe Gesetzeslage wie bei der Sterilisation der Frau: entsprechendes Alter, abgeschlossene Familienplanung, bereits vorhandene Kinder etc. Grundsätzlich kann sich jeder Mann, der das 25. Lebensjahr vollendet hat, einer Vasektomie unterziehen.

Ist eine Rückoperation möglich?

Eine Rückoperation der Vasektomie ist zwar möglich, hierbei wird es versucht die Sterilisation durch eine neuerliche Operation wieder rückgängig zu machen. Dabei werden die Enden der vorher durchtrennten Samenleiter wieder miteinander verbunden. Eine Erfolgsgarantie gibt es allerdings nicht. Daher sollte sich auch jeder Mann, der sich für eine Vasektomie  entscheidet, darüber vorher im Klaren sein.

Vasektomie Vorbereitung, Erstgespräch.

Wenn Sie eine abgeschlossene Familienplanung haben und einer Vasektomie unterziehen möchten, dann vereinbaren Sie am besten einen Termin in UROMED KompetenzZentrum UROLOGIE für ein Erstgespräch. Somit können wir, nach einer kurzen körperlichen Untersuchung im Rahmen eines Aufklärungsgesprächs über all Ihre Fragen, Sorgen und Ängste ausführlich sprechen. Im Anschluss wird mit Ihnen ein Termin für die Vasektomie vereinbart und Sie werden über alle notwendigen Vorbereitungen für den chirurgischen Eingriff aufgeklärt.

Die Vasektomie ist ein elektiver Eingriff  und sollte nur bei Männern mit einem 100% abgeschlossener Familienplanung durchgeführt werden, deswegen verlangt der  Gesetzgeber eine Bedenkzeit von einigen Tagen zwischen der Aufklärung und der Unterbindung.

Sehr hohe Qualitäts- und Hygienestandard!

Das UROMED KompetenzZentrum UROLOGIE zeichnet sich durch den Einsatz von modernsten medizinischen Geräten aus. Unsere Ausstattung entspricht den höchsten Qualitäts- und Hygienestandards.

Um eine Infektions- und Kontaminationsrisiko möglichst niedrig zu halten, benutzen wir hochqualitative sterile Einmalinstrumente aus Edelstahl.  Dadurch ist das Risiko einer Kreuzkontamination praktisch ausgeschlossen. Es wird bei jedem Eingriff ein völlig neues steriles chirurgisches Instrument mit voller Funktionalität eingesetzt. Nach jedem Eingriff werden diese Instrumente nachhaltig entsorgt

Wer führt die Vasektomie durch?

Die Vasektomie wird durch Priv. Doz. DDr. Mehmet Özsoy durchgeführt. Im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit im AKH Wien führte er zahlreiche Operationen an Erwachsenen und Kinder durch. Seine chirurgische Expertise umfasst eine breite Palette von urologischen Operationen, von mikrochirurgischen Eingriffen an äußeren Genitalien bis hin zu endoskopischen Tumorchirurgie. 

Wann ist der Mann nicht mehr Zeugungsfähig?

Was passiert nach der Vasektomie?

Nach der Vasektomie sollten Sie eine schwere körperliche Arbeit vermeiden, sonst ist eine körperliche Schonung nicht erforderlich.  Ein Geschlechtsverkehr ist bereits nach wenigen Tagen möglich, jedoch dabei sollte allerdings unbedingt verhütet werden, da beim Samenerguss noch über mehrere Monate hinweg in den Samenleitern verbliebene – befruchtungsfähige – Spermien ausgestoßen werden können. Normalerweise sollten sich nach zwei bis drei Monaten keine Spermien mehr in der Samenflüssigkeit befinden.

Je häufiger der Mann ejakuliert, umso schneller werden die verbliebenen Spermien aus den Samenleitern heraustransportiert.

12 und 14 Wochen nach der Vasektomie werden in unserem Zentrum zwei Spermiogramm-Untersuchungen (Samenanalyse) durchgeführt, bis keine Spermien mehr in der Samenflüssigkeit gefunden werden. Erst dann ist eine zusätzliche Verhütungsmethode nicht mehr notwendig. Nachdem Sie die Bestätigung der erfolgreichen Vasektomie per Post erhalten haben, können Sie sofort ungeschützten Geschlechtsverkehr haben

Wird mein Sexualleben durch die Vasektomie beeinträchtigt?

Viele Männer möchten eine Vasektomie vermeiden da sie dadurch eine Beeinträchtigung ihres Sexuallebens befürchten. Diese Sorge ist allerdings vollkommen unbegründet:

Die Vasektomie hat weder Einfluss auf die Hormonproduktion in den Hoden noch die Potenz. Ebenso bleibt die sexuelle Lust und die Fähigkeit, einen Orgasmus zu haben, nach der Vasektomie erhalten. Ausserdem ändert sich die Menge des Ejakulats nach einer Sterilisation nicht, da die Samenflüssigkeit zum größten Teil in der Prostata und anderen Drüsen hergestellt wird und lediglich zu fünf Prozent aus Samenzellen besteht.

Spermien werden nach der Sterilisation vom Hoden weiterproduziert, allerdings werden diese kurz nach ihrem Übertritt in den nun verschlossenen Samenleiter vom Organismus wieder abgebaut. 

KOSTEN

In UROMED KompetenzZentrum UROLOGIE wird die Vasektomie unter der Einhaltung von sehr hohen Qualitäts- und Hygienestandards durchgeführt. Die Kosten für Vasektomie, sterile Einweginstrumente und Aufklärungsgespräch betragen 650€. Die Samenanalysen im Rahmen einer Vasektomie kosten jeweils 40€.

Alle Kassen und Privat

In unserer zentral gelegegen Praxis in der Lugner City beraten wir Sie umfassend auf allen Gebieten der Urologie, Andrologie,Männermedizin und Frauenmedizin (Beckenboden)

.

So erreichen Sie uns:

Neubaugürtel 47/OG.5
1150 Wien, Lugner City

2 Std GRATIS parken

 Burggasse-Stadthalle

Telefon (01) 353 44 14

Wir sind für Sie da:

Telefonische Voranmeldung
während der Öffnungszeiten
Öffnungszeiten
Mo:  14:00 - 19:00
Di:    09:00 - 14:00 / 15:00 - 18:00
Mi:   09:00 - 14:00 / 15:00 - 18:00
Do:   08:00 - 13:00
Fr:    08:00 - 13:00